Opel-Grandland X bequem und günstig kaufen mit Lieferservice nach Krefeld

Opel Grandland X – unsere Empfehlung für Krefeld

Wenn Sie uns nach einem passenden Fahrzeug für Krefeld fragen, empfehlen wir Ihnen ohne Zögern den Opel Grandland X. Dieses Fahrzeug eignet sich sowohl für die Nutzung im Stadtverkehr als auch für Landstraße und Autobahn. Die Pluspunkte sind die erstklassige Ausstattung, das ansprechende Design sowie der hervorragende Preis. Natürlich bieten wir Ihnen sowohl Opel Grandland X Neuwagen als auch gebrauchte Fahrzeuge für Ihre Mobilität in Krefeld und stehen Ihnen zudem als Beraterinnen und Berater zur Seite. Das Autohaus Kronenberger existiert seit 1931 und ist seit diesen Jahren als Familienbetrieb fest mit Krefeld und der Umgebung verbunden. Man kennt uns und man schätzt uns in der Region.

 

Was für einen Opel Grandland X spricht, werden Sie vermutlich selber wissen. Hierfür reicht es in aller Regel, eine der vielen Automobilzeitschriften aufzuschlagen. Die Vorteile werden allerorten hervorgehoben und insbesondere die aktuelle Generation des Opel Grandland X gilt als herausragend und perfekt gelungen. Als Vertragshändler weisen wir Sie gern auf die Besonderheiten dieses Fahrzeugs hin. Dies schließt natürlich auch ein, dass wir all unsere Kundinnen und Kunden aus Krefeld und anderswo in die Funktionen der Assistenzsysteme unterweisen und Tipps geben. Nicht immer sind alle Extras erforderlich und manchmal lässt sich gerade in diesem Bereich eine Menge Geld sparen. Selbiges gilt übrigens auch für unsere Opel Grandland X Tageszulassungen oder gebrauchte Fahrzeuge.

Autohaus Kronenberger – erstklassige Autos für Krefeld

Krefeld ist eine der größten Städte am Niederrhein und zählt rund 227.000 Einwohner. Der Ort liegt direkt gegenüber von Duisburg und Düsseldorf und ist damit noch Teil des Ballungsraumes Rhein-Ruhr. Charakteristisch für den Ort ist das reiche Erbe, das bis in die römische Antike zurückreicht. Dank der Lage direkt am Rhein existierten hier römische Lager, doch wurde die Tradition nicht durchgehend weitergeführt, sondern erst im zwölften Jahrhundert in Form einer Neugründung wiederbelebt. Krefeld stand während des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Schatten von Moers und gehörte der dortigen Grafschaft an. Eine erste Emanzipation erfolgte allerdings im Rahmen des Dreißigjährigen Krieges, in dem Krefeld neutral blieb und sich auch in Glaubensfragen als besonders tolerant erwies. In dieser Zeit bzw. kurz darauf entstand auch die Textilindustrie, die sich in den folgenden Jahrhunderten als prägend erweisen sollte. Krefeld avancierte zur europäischen Seidenmetropole und bis heute finden sich das Deutsche Textilmuseum sowie das Haus der Seidenkultur in dem Ort. Wer nach Krefeld reist, besichtigt zudem die Burg Linn und Burg Hüls und staunt über das klassizistische Stadtpalais. Den Status als Großstadt hält Krefeld seit 1929 inne, was vor allem auf die Eingemeindung des Stadtteils Uerdingen zurückzuführen ist.

Die Wirtschaft von Krefeld wird heutzutage nicht mehr von der Textilbranche, sondern vielmehr von Chemie, Fahrzeugbau sowie Metallverarbeitung geprägt. Darüber hinaus finden sich Unternehmen aus dem Maschinenbau. Bahnverbindungen existieren nur regional, dafür finden sich gleich drei Bundesstraßen sowie die Autobahnen A57, A44 und A40 mit direktem Weg ins Rheinland und Ruhrgebiet.

Autohaus Kronenberger und Krefeld passen perfekt zueinander. Der Weg zu uns ist nicht weit und vor Ort empfangen wir Sie mit erstklassigen Angeboten und einer breiten Auswahl an attraktiven Fahrzeugen. Profitieren Sie von unserer Firmentradition, die bis ins Jahr 1931 zurückreicht und nutzen Sie gerne auch unseren Lieferservice. Des Weiteren bieten wir die Vorzüge einer Kfz-Meisterwerkstatt und sind auch nach 90 Jahren immer noch ein regional verwurzelter Familienbetrieb.

Der Opel Grandland X ist die größere Variante eines Crossover-Modells und wurde lediglich bis 2021 unter diesem Namen gebaut. Die Modellpflege sorgte – analog zum kleineren Crossland – für den Wegfall des „X“, womit fortan zwischen den Baujahren 2017 bis 2021 als Opel Grandland X und den späteren Ausführungen als Grandland zu unterscheiden ist. Wohlgemerkt: technisch und optisch handelt es sich um ein- und dasselbe Fahrzeug und somit den großen Bruder des Crossland und des Mokka. Deutlich wird dies anhand des neu gestalten „Vizorgrills“ und damit eines Designelements, das schon der legendäre Manta trug. Wer noch etwas tiefer in die Modellgeschichte eintaucht, findet zudem Parallelen zum Citroen C5, dem Peugeot 3008 und dem DS7 Crossback – allesamt basieren auf derselben französischen Plattform. Offiziell fungiert der Opel Grandland X als Nachfolger von Antara und Frontera und ist somit auch für Fahrten im Gelände geeignet. Produziert wird am Standort in Eisenach.

Aus dem Datenblatt für den Opel Grandland X

Ein „Ja“ zu einem Opel Grandland X bzw. Grandland bedeutet die Entscheidung für ein rundum kompaktes Modell. 4,48 Meter misst das SUV in der Länge, wobei angesichts der eleganten Linienführung mitunter auch von Crossover die Rede ist. Breite und Höhe werden mit 1,86 Meter und 1,61 Meter angegeben. Ein Platzwunder? Ganz sicher, denn dieses Modell eignet sich für die ganze Familie inklusive Reisegepäck. Wird mit fünf Personen gefahren, so passen noch 514 Liter „on top“, beim umgeklappten hinteren Sitzen sind es 1.652 Liter, wobei natürlich auch teilweises Umlegen der Sitze möglich ist. Gewendet wird der Opel Grandland X auf einem Radius von lediglich elf Meter.

Der Opel Grandland ist zwar kein Geländewagen, wohl aber dank eines ansteigenden Hecks gut für Böschungen geeignet. Vorne und hinten schlagen Böschungswinkel von 31° bzw. 26° zu Buche und auch eine Ausführung mit Allradantrieb ist möglich. Erforderlich hierfür ist allerdings der Einstieg in den Plug-In-Hybrid und damit die Topversion mit stolzen 300 PS. Dieser Kraftprotz fährt mit der stets im Angebot befindlichen Acht-Gang-Automatik und benötigt nur 6,1 Sekunden für den 100 km/h- Spurt. Als Endgeschwindigkeit stehen 235 km/h auf dem Datenblatt, was für ein Kompakt-SUV ein bemerkenswerter Wert ist. Hybridantrieb ist auch mit Frontantrieb und 224 PS möglich und wem ein Benziner besser gefällt, der nutzt 130 PS aus 1,2 Liter Hubraum. Alternativ ist natürlich auch ein 130 PS starker Diesel im Angebot.

Ausstattung des Opel Grandland

Der Opel Grandland bzw. Grandland X ist vor allem auf das Fahren in der Stadt und auf der Autobahn ausgelegt. Dies zeigt sich unter anderem anhand des enormen Komforts und Annehmlichkeiten wie eigens mit der Aktion Gesunder Rücken e.V. gestalteter Sitze. Von hier erfreut man sich an der guten Luft dank Klimaautomatik über mehrere Zonen oder öffnet das Panorama-Glasdach. Weitere Extras aus dem Luxusbereich sind WLAN und 3D- Navigation sowie induktives Aufladen für Smartphone und Co.. Mobiles Internet versteht sich in diesem Kontext von selbst und wer Lust auf Streaming hat, powert die Musik durch bis zu acht Lautsprecher, die zu einer edlen Denon-Anlage gehören.

Extras des Opel Grandland X

Natürlich verfügt der Opel Grandland X über LED-Scheinwerfer und ist mit einer Traktionskontrolle versehen. Auf diese Weise existieren unterschiedliche Fahrmodi und auch bei Nässe und Schotterpisten wird nie der nötige Grip verloren. Zu den klassischen Extras gehören adaptives Licht und sogar ein Nachtsichtassistent, City-Notbremsungen inklusive der Erkennung von Fußgängern und Radfahrern sowie das Halten der Spur. Abgerundet wird die lange Liste der Extras durch eine Rundum-Kamera, einen Parkassistenten und den unverzichtbaren Toter-Winkel-Warner sowie natürlich auch einen Geschwindigkeitsregler mitsamt Abstandsfunktion.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.