Subaru-Outback Tageszulassung bequem und günstig kaufen mit Lieferservice nach Leverkusen

Subaru Outback Tageszulassung – sofort in Leverkusen verfügbar

Ginge es um das Erstellen einer Liste der Vorteile einer Subaru Outback Tageszulassung, landete die direkte Verfügbarkeit des Fahrzeugs für Leverkusen ganz sicher auf einem der vorderen Plätze. Anders, als bei vielen anderen Neuwagen, wurde die Subaru Outback Tageszulassung bereits konfiguriert, gebaut und geliefert und wartet nur darauf, auf die Straßen von Leverkusen und Umgebung gesteuert zu werden. Wir vom Autohaus Kronenberger verstehen uns als Spezialisten für den Hersteller und diese Form des Autokaufs und weisen darauf hin, dass es sich natürlich bei jeder Subaru Outback Tageszulassung um ein komplett fabrikneues und noch keinen Kilometer gefahrenes Auto handelt.

 

Das Anmelden einer Subaru Outback Tageszulassung erfolgt für exakt einen Tag. Dies kann sowohl in Leverkusen als auch an jedem beliebigen anderen Ort erfolgt sein. Relevant ist allein, dass es sich formell um keinen Neuwagen mehr handelt und wir als Autohändler als Vorbesitzer in den Papieren stehen. Der Grund liegt in den Absprachen mit den Automobilhersteller, die preisliche Vorgaben für Neufahrzeuge festschreiben und bei einer Subaru Outback Tageszulassung die Möglichkeit der individuellen Preisgestaltung lassen. Anders gesagt bieten wir Ihnen hier einen Neuwagen zum Preis eines Gebrauchten und das mit voller Gewährleistung und Herstellergarantie ab dem Datum der ersten Zulassung. Hinzu kommt, dass natürlich auch eine Subaru Outback Tageszulassung mit Finanzierung und Inzahlungnahme Ihres aktuellen Gebrauchtwagens geordert werden kann.

Autohaus Kronenberger – Ihr neues Auto für Leverkusen wartet schon

Leverkusen ist eine der wenigen Neugründungen des 20. Jahrhunderts und war zuvor nur in Einzelorten existent. Die Stadt am Rhein liegt zwischen Köln und Düsseldorf und damit inmitten der Metropolregion Rhein-Ruhr. Heute leben rund 164.000 Menschen in dem Ort, der erst 1930 ins Leben gerufen wurde und seinen Status als Großstadt der Gebietsreform des Jahres 1975 verdankt. Hieraus folgt auch, dass kein klassisches Stadtzentrum existiert, sondern eher eine industrielle Prägung vorherrscht. In Leverkusen mündet die Wupper in den Rhein, was den Standort für Industriebetriebe prädestiniert hat. Sogar die Namensgebung ist vom vor Ort dominierenden Chemieunternehmen geprägt, denn Carl Leverkus war ein Chemiefabrikant und Apotheker. Das Wahrzeichen von Leverkusen ist das Bayer-Kreuz und damit das Symbol des größten Arbeitgebers in der Stadt. 51 Meter ragt dieses Industriedenkmal in die Höhe und wird nachts natürlich beleuchtet. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Schloss Morsbroich mit Wurzeln im 18. Jahrhundert sowie eine Reihe von Museen. Alte Orte in Leverkusen sind die Kirchen in Wiesdorf, Lützenkirchen und Rheindorf, die bis ins zwölfte und 13. Jahrhundert zurückreichen.

Wirtschaftlich lebt Leverkusen – entsprechend seiner Entstehung und Namensgebung – bis heute von der Chemie- und Pharmaindustrie. Das vorherrschende Unternehmen prägt die Stadt mit unterschiedlichen Sparten und ist entsprechend auch in der Produktion von Pflanzenschutzmitteln engagiert. Viele Mittelständler haben sich um Bayer herum angesiedelt und aufgrund der hohen Kaufkraft existiert auch ein florierender Einzelhandel. Bahnverbindungen werden lediglich regional in Richtung Köln und Düsseldorf realisiert, mit dem Auto erreicht man Leverkusen wahlweise über Bundesstraßen oder die Autobahn A1 und A59.

Der Autokauf in Leverkusen war noch nie so einfach und so komfortabel. Besuchen Sie unser Autohaus Kronenberger, das nur wenige Kilometer entfernt liegt und staunen Sie über unseren herausragenden Service. Sie finden uns in Düsseldorf, verkehrsgünstig gelegen. Vor Ort profitieren Sie von unserer Tradition von mehr als 90 Jahren in der Autobranche und unserem Charakter als Familienbetrieb. Des Weiteren stehen wir Ihnen gerne auch beratend zur Seite, übernehmen Inspektionen und Wartung und bieten einen erstklassigen Lieferservice direkt zu Ihnen nach Hause.

Der Subaru Outback ist ein echter Dauerbrenner. Bereits seit 1995 bietet der japanische Allradspezialist dieses SUV an und präsentierte zunächst eine Variante des mittlerweile nicht mehr in Europa erhältlichen Legacy. Wer sich in Deutschland für einen Subaru Outback entscheidet, steigt in ein Fullsize-Modell, das seit 2019 in der mittlerweile sechsten Generation unterwegs ist. Charakteristisch ist dabei die Verfügbarkeit einer so genannten „Wilderness Edition“. Wer somit nicht nur auf Asphalt, sondern auch in der „Wildnis“ perfekt motorisiert sein möchte, liegt mit einem Outback goldrichtig.

Aus dem Datenblatt für den Subaru Outback

Stolze 4,87 Meter schlagen als Länge für den Subaru Outback zu Buche. Natürlich handelt es sich dabei um den größten Subaru auf dem deutschen Markt und ein echtes „Dickschiff“. Das Fahrzeug beeindruckt zudem mit seiner Breite von 1,88 Meter und ist bis zu 1,68 Meter hoch. Die Ladefläche ist bemerkenswert: allein hinter die fünf Sitze passen bereits 561 Liter und wer die Rücksitze umklappt, kann bis zu 1.822 Liter einpacken. So versteht sich der Subaru Outback als echtes Reisemodell und als perfekter Begleiter auf der Langstrecke. In Tests wird immer wieder die enorme Knie- , Bein- und Kopffreiheit hervorgehoben und selbst groß gewachsene Personen brauchen hier nichts einzuziehen. Der Wendekreis liegt bei 12,20 Meter und hält sich somit noch in vertretbaren Grenzen.

Unter der Motorhaube arbeitet der Subaru Outback absolut standesgemäß. Konkret bedeutet dies die bewährte Kombination aus einem Boxermotor mit Direkteinspritzung und dem obligatorischen Allradantrieb. Zweieinhalb Liter Hubraum schlagen bei dem Fahrzeug zu Buche und sorgen für 169 PS. Die Einteilung der Pferdestärken übernimmt eine Lineartronic, die Höchstgeschwindigkeit beläuft sich auf 193 km/h.

Ausstattung des Subaru Outback

Wer sich für einen Subaru Outback entscheidet, steigt in ein überaus praktisches und perfekt durchdachtes Modell. Das beginnt bereits im Ladebereich, wo nicht nur viel Platz, sondern auch jede Menge Verzurrösen geboten werden. Die Ladekante ist niedrig und unter dem Boden des Kofferraums warten noch einmal 45 Liter als eine Art Geheimfach. Bei den Instrumenten läutet Subaru bereits ein neues Zeitalter ein und verzichtet auf analoge Anzeigen. Bedient werden die meisten Funktionen über einen Touchscreen mit 11,6 Zoll Durchmesser, der in der Formgebung an ein Tablet erinnert. Natürlich lassen sich mobile Geräte verschiedener Betriebssystem problemlos einbinden und auch mobiles Internet funktioniert entsprechend anstandslos.

Extras des Subaru Outback

An technischen Highlights bietet der Subaru Outback vor allem Sicherheitsassistenten. An der Windschutzscheibe befindet sich eine Stereo-Kamera, die den Blickwinkel entscheidend vergrößert und natürlich wird auf Gefahren mit einer Warnung und einer Notbremsung reagiert. Auch vorhanden ist ein Ausweichassistent und natürlich auch eine Verkehrszeichenerkennung sowie Assistenten zum Halten von Geschwindigkeit, Abstand und Spur. LED-Scheinwerfer bietet der Subaru Outback bereits in Serie und sowohl adaptives Fernlicht als auch ein dynamischer Kurvenlicht sind vorhanden. Edel geht es in puncto Sitzkomfort zur Sache und so stehen Bezüge sowohl in Stoff als auch in verschiedenfarbigem Nappaleder bereit.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.