Subaru XV Mönchengladbach

Subaru XV – unsere Empfehlung für Mönchengladbach

Wenn Sie uns nach einem passenden Fahrzeug für Mönchengladbach fragen, empfehlen wir Ihnen ohne Zögern den Subaru XV. Dieses Fahrzeug eignet sich sowohl für die Nutzung im Stadtverkehr als auch für Landstraße und Autobahn. Die Pluspunkte sind die erstklassige Ausstattung, das ansprechende Design sowie der hervorragende Preis. Natürlich bieten wir Ihnen sowohl Subaru XV Neuwagen als auch gebrauchte Fahrzeuge für Ihre Mobilität in Mönchengladbach und stehen Ihnen zudem als Beraterinnen und Berater zur Seite. Das Autohaus Kronenberger existiert seit 1931 und ist seit diesen Jahren als Familienbetrieb fest mit Mönchengladbach und der Umgebung verbunden. Man kennt uns und man schätzt uns in der Region.

 

Was für einen Subaru XV spricht, werden Sie vermutlich selber wissen. Hierfür reicht es in aller Regel, eine der vielen Automobilzeitschriften aufzuschlagen. Die Vorteile werden allerorten hervorgehoben und insbesondere die aktuelle Generation des Subaru XV gilt als herausragend und perfekt gelungen. Als Vertragshändler weisen wir Sie gern auf die Besonderheiten dieses Fahrzeugs hin. Dies schließt natürlich auch ein, dass wir all unsere Kundinnen und Kunden aus Mönchengladbach und anderswo in die Funktionen der Assistenzsysteme unterweisen und Tipps geben. Nicht immer sind alle Extras erforderlich und manchmal lässt sich gerade in diesem Bereich eine Menge Geld sparen. Selbiges gilt übrigens auch für unsere Subaru XV Tageszulassungen oder gebrauchte Fahrzeuge.

Autohaus Kronenberger – nicht weit von Mönchengladbach

Mönchengladbach gilt offiziell als größte Stadt am Niederrhein. Gemeint ist dabei die Region, denn vom Stadtzentrum bis zum Rhein sind es runde 25 Kilometer. Des Weiteren ist Mönchengladbach mit seinen rund 262.000 Einwohnern eine der jüngsten Großstädte Deutschlands. Bis in die 1970er Jahre handelte es sich um einen deutlich kleineren Ort, der erst im Rahmen einer Gebietsreform und dem Zusammenschluss mit dem benachbarten Rheydt zur heutigen Größe und Bedeutung fand. Ein „Funfact“ besteht im Vorhandensein von zwei offiziellen Hauptbahnhöfen – einem in MG, einem in Rheydt. Der Name Mönchengladbach für einen Teil der Stadt existiert bereits seit dem zehnten Jahrhundert und aufgrund der Nähe zum damals bedeutenden Neuss befand sich schon in der Antike ein Römerlager auf dem heutigen Stadtgebiet. Das Stadtrecht wurde Mönchengladbach im Jahr 1366 verliehen, das Kloster Neuwerk als eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten existierte zu diesem Zeitpunkt allerdings schon. Wer nach weiteren Sehenswürdigkeiten Ausschau hält, besucht auch Schloss Rheydt – ein Wasserschloss aus der Renaissance und damit ein für die Region überaus typisches Repräsentativgebäude. Abgerundet wird die Liste an Sehenswertem durch das Kunstmuseum Abteiberg des Architekten Hans Hollein.

Die Wirtschaft von Mönchengladbach war und ist durch die Textilindustrie gekennzeichnet. In früheren Jahren sicherte sich diese Branche stets den Löwenanteil hinsichtlich der Beschäftigten und selbst zu Beginn des 21. Jahrhunderts waren es noch runde sieben Prozent. Am Standort existieren zudem Maschinenbauunternehmen, die unter anderem Spinnereimaschinen herstellen aber auch den Werkzeugbau und die Transformatorenproduktion abdecken. Ebenfalls Teil des Firmenmixes ist die Lebensmittelproduktion und die Systemtechnik. Wer nach Mönchengladbach gelangen will, wählt die Schiene oder die Autobahnen A44, A46, A52 und A61, zudem führen mehrere Bundesstraßen in die Stadt.

Der Weg von Mönchengladbach ins Autohaus Kronenberger ist nicht weit. Unser Unternehmen befindet sich in zentraler und verkehrsgünstiger Lage in Düsseldorf und ist seit der Gründung im Jahr 1931 fest in familiärer Hand. Wir schreiben den partnerschaftlichen und fairen Umgang mit unserer Kundschaft groß und legen größten Wert auf kompetente Beratung. Hinzu kommt, das wir sowohl eine Kfz-Meisterwerkstatt betreiben als auch auf Wunsch die Lieferung zu Ihnen nach Hause übernehmen.

Der Subaru XV ist ein enger Verwandter des Erfolgsmodells Subaru Impreza. Angeboten wird in diesem Fall jedoch keine Limousine für den Alltag, sondern ein ganz und gar nicht alltägliches SUV. Seit 2011 fährt das Modell des japanischen Herstellers in der Kompaktklasse und erweist sich als großer Erfolg. Der erste Generationswechsel datiert auf das Jahr 2018 und sorgt für noch mehr Komfort und ein klein wenig mehr Platz. Charakteristisch ist vor allem der Hybridantrieb, der bereits aus anderen Modellen wie dem Forester bekannt ist.

Daten und Fakten zum Subaru XV

Die Ausmaße des Subaru XV sorgen für einen universelle Verwendbarkeit. Einerseits sind 4,47 Meter Länge nicht zu groß, um in der Innenstadt unterwegs zu sein, andererseits reicht der Platz voll und ganz für das Fahren mit der ganzen Familie. Der Fünfsitzer bietet bereits im Kofferraum und somit bei voller Besetzung 385 Liter Stauraum und wer möchte, weitet diesen auf bis zu 1.310 Liter aus. Um das Modell zu wenden, bedarf es eines Radius von 11,80 Meter, was sich absolut im Rahmen hält. Ein besonderes Highlight im Sinne des Wortes ist die Bodenfreiheit. Diese liegt bei 22 Zentimetern und macht somit problemlos auch Fahrten abseits asphaltierter Straßen möglich. Hierzu passt auch der Böschungswinkel, vorne von 19,6°, hinten von 29,3°. Ein echter Subaru.

Die Motorisierung des Subaru XV erfolgt aus dem Hybridregal. Die Rede ist von einem Mildhybrid als Boxermotor mit zwei Liter Hubraum. Auf die Straße gelangen somit bis zu 167 PS und natürlich wird durchweg mit symmetrischem Allradantrieb und einer Lineartronic und somit einem automatischen Getriebe gefahren. Eine Besonderheit stellen die unterschiedlichen Fahrmodi dar und so kann nicht nur bei Matsch oder Eis, sondern selbst im Tiefschnee perfekt durchgestartet werden. Wer freie Fahrt auf der Autobahn bevorzugt, passt angesichts einer Höchstgeschwindigkeit von 193 km/h auch perfekt auf die Überholspur.

Ausstattung des Subaru XV

Hinsichtlich der Ausstattung ist der Subaru XV voll und ganz auf Höhe der Zeit. Wie es sich gehört, kann in edlen Ledersitzen Platz genommen werden und auch Extras wie 18-Zöller in Leichtmetall oder ein elektrisches Glasschiebedach dürfen nicht fehlen. Ebenfalls bietet das Modell eine Sitzheizung für den vorderen Bereich und sorgt dank einer Klimaautomatik über zwei Zonen für gute Luft. Ein weiterer Pluspunkt sind die vielen Bedienmöglichkeiten über das Lenkrad und natürlich existieren auch ein Touchscreen und die Möglichkeit, internettaugliche mobile Geräte zu integrieren.

Möglichkeiten des Subaru XV

Seine besonderen Stärken spielt der Subaru XV im Bereich Sicherheit aus. Vor allem seit dem Facelift des Jahres 2021 wird eine ganze Breitseite an Assistenten geboten. Beispiele hierfür sind das City-Notbremssystem mitsamt Kollisionswarner oder auch der Spurhalteassistent. Des Weiteren ist der Subaru XV in der Lage, die Geschwindigkeit individuell zu regulieren und den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu halten. Ein Toter- Winkel- Warner darf auch nicht fehlen und vor Spurwechseln wird gewarnt. Zuletzt aktiviert das japanische Modell nach einer Vollbremsung automatisch die Warnblinkanlage und natürlich wurden beim Euro NCAP Crashtest fünf von fünf Sternen erreicht. Gründe hierfür können natürlich auch der Assistent zur Wiederaufnahme der Fahrt oder der Anfahr-Kollisionswarner sein.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.